Basilikata

Obwohl bereits die Griechen die ersten Reben mitgebracht haben und der Weinbau somit eine lange Tradition hat, sind die Weine der Basilikata weniger bekannt. Dies mag daran liegen, dass ein Teil der hier produzierten Weine Fassweine sind, jene, die in größeren Gebinden an Weiterverarbeiter verkauft werden. Doch rund um den erloschenen Vulkan Vulture zeigt die Weinbauregion, was in ihr steckt. Die rote Rebe Aglianico ist das Zugpferd der hiesigen Weinwelt und Grundlage einiger bekannten DOC oder Superiore DOCG Weinen. Sie zeichnen sich durch eine auffällige Eleganz, ihre Langlebigkeit sowie einer unverkennbaren Robustheit aus. Aglianico macht rund 90% der angebauten Trauben aus. Die Traube stammt ursprünglich aus Griechenland, wo sie Ellanico heißt.