Latium

Seit Etruskerzeiten wird im Latium Weinbau betrieben. Trotz langer Weinhistorie ist die Region rund um Rom ist erst seit einigen Jahren für gehaltvolle Weine bekannt. Wo bis vor kurzem vor allem einfache und süffige Weißweine für die Hauptstädter gekeltert worden sind, entstehen nun auch gehaltvolle Rotweine. Die unterschiedlichen Terroirs erlauben den Anbau vieler Rebsorten, darunter auch den der Bordelaiser Varietäten, welche besonders an den trockenen Küstenabschnitten prächtig ausreifen. Für die Weißweine dient hauptsächlich Trebbiano als Basis, während bei den Roten vor allem auf Sangiovese, Cesanese, Montepulciano und Merlot gesetzt wird.