Biserno

Italien / Toskana

Tenuta di Biserno
Das Projekt wurde 1995 von Marchese Lodovico Antinori ins Leben gerufen. Ursprünglich als Teil der sich damals noch in seinem Besitz befindlichen Tenuta dell’Ornellaia geplant, verselbständigte sich das Vorhaben alsbald, und so gründete Lodovico Antinori gemeinsam mit seinem Bruder Piero nur sieben Jahre später das eigenständige Weingut. Inzwischen hat man unter der Leitung von Lodovico Antinori und unter dem Namen Tenuta di Biserno 70 Hektar in den Bergen Bibbonas, an der Grenze zu Bolgheri, mit Reben bestellt – nach ausführlichen Boden-Bestimmungen und Studien erkannte man herausragende Bedingungen für Cabernet Franc, weiter wurden auch Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot gepflanzt. Das Weingut „Tenuta di Biserno“ ist einzigartig und sensationell – insofern als es nach Jahren getrennter Wege die Brüder Lodovico und Piero Antinori und damit die beiden größten Wein Persönlichkeiten Italiens unter einem Firmendach vereint.



Antinori ins Leben gerufen. Ursprünglich als Teil der
sich damals noch in seinem Besitz befindlichen Tenuta
dell’Ornellaia geplant, verselbständigte sich das
Vorhaben alsbald, und so gründete Lodovico Antinori
gemeinsam mit seinem Bruder Piero nur sieben Jahre
später das eigenständige Weingut. Inzwischen hat
man unter der Leitung von Lodovico Antinori und
unter dem Namen Tenuta di Biserno 70 Hektar in
den Bergen Bibbonas, an der Grenze zu Bolgheri, mit
Reben bestellt – nach ausführlichen BodenBestimmungen
und Studien erkannte man herausragende
Bedingungen für Cabernet Franc, weiter
wurden auch Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit
Verdot gepflanzt. Das Weingut „Tenuta di Biserno“ ist
einzigartig und sensationell – insofern als es nach
Jahren getrennter Wege die Brüder Lodovico und
Piero Antinori und damit die beiden größten
WeinPersönlichkeiten
Italiens unter einem Firmendach
vereint.

 

  1. 1