Sacchetto

Italien / Venetien

 

Die Cantina Sacchetto gehört zu den besten Erzeugern
der Region: Während andere der Versuchung
erlegen sind, der gestiegenen Nach frage nach dem
“Mode-Getränk” Prosecco mit billiger Massenware
aus zugekauften Weinen zweifelhafter Qualität zu
begegnen, setzt man bei Sacchetto kompromisslos
auf Spitzenqualität.

 

Die Cantina Sacchetto gehört zu den besten Erzeugern der Region: Während andere der Versuchung erlegen sind, der gestiegenen Nachfrage nach dem “Mode-Getränk” Prosecco mit billiger Massenware aus zugekauften Weinen zweifelhafter Qualität zu begegnen, setzt man bei Sacchetto kompromisslos auf Spitzenqualität. Es wird nur bestes Traubengut verwendet und für die höheren Qualitäten ausschließlich aus eigenem Anbau. „Unser Name steht auf dem Etikett, d.h. wir verbürgen uns für den Inhalt“ sagt Papa Filiberto Sacchetto, Chef des Familienunternehmens, stolz. In der Ortschaft Trebaseleghe, zwischen den Provinzen von Treviso, Padua und Venedig liegt die Cantina Sacchetto. Ihre Geschichte beginnt mit dem Stammvater der Familie Sacchetto, Sisto Sacchetto, der schon Anfang der 20er Jahre mit Trauben und Weinen handelte. In den 60er Jahren dann, in zweiter Generation, entwickelte sich dieser Handel zu einer bestens strukturierten, produktiven Kellerei. Noch heute kümmern sich Filiberto Sacchetto, seine Tochter Beatrice und sein Sohn Paolo sorgfältig um die Auswahl der Weine, unter Berücksichtigung der traditionellen Werte des Landes. Die Familie Sacchetto setzt dabei auf beste Qualität bei den Produkten und beim Produktionsverfahren sowie auf die Mitarbeit von erfahrenem Fachpersonal. All dies steht in perfektem Einklang mit der Weintradition. Das Gleichgewicht zwischen Fortschritt und Tradition zu finden, ist das ständige Ziel der Cantina Sacchetto und nicht zuletzt eine Qualitäts-Garantie für ihre Kunden.